Nach dem 1. Juni 2005 ist die Deponierung unbehandelter biologisch abbaubarer Siedlungsabfälle in Deutschland ohne Einschränkungen verboten. Das bedeutet konkret, dass unser Restmüll nicht mehr zur Deponie gefahren wird, sondern in die Müllverbrennung geht. Für die Freien Wähler ist diese einschneidende Änderung im Abfallrecht Anlass, sich mit dem Thema näher zu beschäftigen.

Am Samstag, dem 09.April 2005 15.00 Uhr haben wir Gelegenheit, die Müllverbrennung im Kraftwerk Stuttgart-Münster zu besichtigen. Alle Interessierten Remseckerinnen und Remsecker sind dazu herzlich eingeladen. Die Anreise erfolgt individuell mit der Stadtbahn U14 bis Kraftwerk Münster oder mit dem PKW. Mitfahrgelegenheit ab den einzelnen Ortsteilen ist nach Absprache möglich. Treffpunkt ist die Pforte 1 des Kraftwerks in der Voltastraße.

Um disponieren zu können, bitten wir um Anmeldung bis spätestens 06. April 2005 bei

Josef Wittner , Tel. 07146/4954 oder per Mail an remseck@freiewaehler.de.


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels