Am vergangenen Donnerstag, den 01. März 2007 trafen sich die Mitglieder der Freien Wähler zu ihrer jährlichenMitgliederversammlung. Auf der Tagesordnung standen der Bericht des Vorsitzenden und des Kassiers sowie der Kassenprüfer, die Berichte aus der Gemeinderats- sowie der Kreistagsfraktion und die Berichte aus den Arbeitskreisen. Wahlen fanden in diesem Jahr nicht statt.

Der Vorsitzende Jürgen Geiger eröffnete die Versammlung und berichtete über das vergangene Jahr. Er blickte zurück auf die Vorstands- und Beiratssitzungen und erläuterte die Mitgliederentwicklung. Die Mitgliederzahl der Freien Wähler war im letzen Jahr konstant. Selbstverständlich sind neue Mitglieder jederzeit willkommen. Schließlich erinnerte Herr Geiger an den Festakt zum 50-jährigen Bestehen des Landesverbandes der Freien Wähler in Heidenheim. Nach den anschließenden Berichten der Schatzmeisterin und der Kassenprüfer wurde der Vorstand von der Mitgliederversammlung einstimmig entlastet.

Der Bericht aus der Gemeinderatsfraktion durch den Fraktionsvorsitzenden Gerhard Waldbauer gab Anstoß zu reger Diskussion. Dabei wurden die „heißen“ Themen des letzten Jahres aufgegriffen. Herr Waldbauer berichtete unter anderem über die Beratungen zur Verkehrsplanung unter den Stichworten „Andriof“-Brücke und „Stadttor“ in der Cannstatter Str., über die OB-Wahl im letzten Sommer, über den Haushalt 2007 sowie über die Beratungen zum Bebauungsplan „Steige IV“ in Neckarrems. Der Fraktionsvorsitzende und die anderen Stadträte standen den Mitgliedern Rede und Antwort.

Erster Bürgermeister Karl-Heinz Balzer berichtete in seiner Funktion als Kreisrat und als neu gewählter Vorsitzender der Freien Wähler im Kreis Ludwigsburg aus der Kreistagsfraktion und aus dem Kreisverband. Herr Balzer erläuterte die Aufgaben des Landkreises und die berichtete über das Kreisstraßenprogramm. In Remseck stehen dazu der Ausbau der Kreisstraße zwischen Hochdorf und Affalterbach sowie der Tunnel Hochberg zur Diskussion.

Dann berichteten die Leiter der Arbeitskreise über ihre Arbeit im vergangenen Jahr. Der AK Veranstaltungen organisierte einen Ausflug auf die Messebaustelle, das alljährliche Stadtbahnfest und einen Besuch bei der SWR-Sendung „Infomarkt“. Ein wichtiger Termin in diesem Jahr ist wieder das Stadtbahnfest am 06.05.2007, welches im Zusammenhang mit der Veranstaltung „RemsTotal“ stattfindet. Der AK Jugend, Schule und Kultur bietet derzeit einen Tauchkurs an. Für den Herbst sind wieder neue Computerkurse für Senioren geplant. Der AK Stadtentwicklung hat sich im letzten Jahr mit dem Thema „Spielplätze in Remseck“ beschäftigt. Unter dem Tagesordnungspunkt „Verschiedenes“ wurde schließlich noch angeregt über das Thema „Feinstaubverordnung“ diskutiert, die in Stuttgart und in Ludwigsburg zum 01.07.2007 in Kraft treten soll.


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels