Die Remsecker Bürgerinnen und Bürger müssen für den Bezug eines Kubikmeters (1000 Liter) Trinkwasser 1,73 EUR bezahlen. Als Abwassergebühr fallen nochmals 2,97 EUR an, so dass in Summe ein Betrag von 4,70 EUR je Kubikmeter fällig wird.

Eine interessante Zusammenstellung hat das Statistischen Landesamt jüngst veröffentlicht. Danach liegt die Spanne der Preise in Baden-Württemberg (Wasser plus Abwasser) zwischen 1,82 und 8,20 EUR, der Landesdurchschnitt bei 3,95 EUR je Kubikmeter.

Remseck liegt somit mit seinem Wasserpreis rund 20% über dem Landesdurchschnitt. Was sind die wichtigsten Gründe für die deutlich unterschiedlichen Preise? Der bedeutendste Grund liegt in der Siedlungsstruktur; eine Flächenstadt lässt sich kostengünstiger mit Leitungsnetzen für Wasser und Abwasser ausstatten als eine Stadt mit vielen Ortsteilen. Ein weiterer wichtiger Einflussfaktor liegt in den Investitionen, die eine Stadt in ihre Netze getätigt hat und deren Abschreibung sich auf die Preise auswirkt; und hier hat Remseck gerade im Abwasserbereich in den letzten Jahren viel getan!

Der Wasserverbrauch pro Kopf und Tag liegt im Landesdurchschnitt bei 125 Liter. Im Jahr 1990 lag dieser Wert noch bei 147 ltr/Tag, es ist also deutlich erkennbar, dass wir im Umgang mit dem wichtigen Lebensmittel Trinkwasser sparsamer geworden sind. Nur fünf Liter werden übrigens direkt für´s Trinken oder Kochen gebraucht, allein 79 Liter aber für´s Baden oder Duschen und für die Toilettenspülung.


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels