Der aufmerksame Leser des Amtsblattes erinnert sich: mehrfach bereits hatte unsere Gemeinderatsfraktion eine Verbesserung der Wegweisung innerhalb Remsecks zu den Ortsteilen und von außerhalb Remsecks in unsere Stadt gefordert. Zuletzt hatten wir zum Haushalt 2008 einen förmlichen Antrag gestellt. Unsere Bildbeispiele finden sie auf unseren Internetseiten. Zwischenzeitlich hat die Stadtverwaltung ein Ingenieurbüro zu diesem Thema beauftragt, mit den Straßenbehörden des Kreises und des Landes verhandelt und dem Gemeinderat einen Lösungsansatz präsentiert.

Wir Freien Wähler begrüßen den Vorschlag, entspricht er doch genau dem Modell in Winnenden, das wir als mustergültig ins Gespräch gebracht hatten. Nachfolgend ein Beispiel, wie´s mal werden soll.

Wir danken den Bürgerinnen und Bürgern, die uns in unserem Bemühen durch Benennung von Beispielen unterstützt haben. Wir danken auch der Stadtverwaltung für die ersten Aktivitäten und wünschen uns einen möglichst schnellen Abschluss der „Aktion Wegweisung“.

Die Beschilderung vor Neckargröningen hat sich mit einem neuen Schild wesentlich verbessert. Durch die vorgesetzten Buchstaben „Re“ erfährt der Autofahrer, dass es sich bei einigen verzeichneten Orten um Ortsteile von Remseck handelt. Was noch fehlt, ist ein Hinweis, dass man zu den Gewerbegebieten Rainwiesen und Neckaraue links abbiegen muss. Und vielleicht findet sich auch noch ein Plätzchen für den Ortsteil Hochdorf


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels