Die Gemeinderatsfraktion der Freien Wähler ist im Gespräch mit der „Aldinger Initiative Verkehr – AIV“, die sich in den letzten Monaten gebildet hat und die zwischenzeitlich ihr Anliegen auch schon über die Tagespresse (LKZ vom 29.08.09) transportiert hat.

Hinter der AIV stehen mehr als hundert Anwohner der Neckarstraße, Cannstatter Straße und Kornwestheimer Straße. Ihr Ziel ist es, eine Verkehrsentlastung im Aldinger Ortskern zu erreichen , indem der in den letzten Jahren stark angeschwollene Durchgangsverkehr eingedämmt wird. Konkret wird dafür ein Rückbau der Neckarstraße entsprechend der Lösung in der Cannstatter Straße und ein Durchfahrtsverbot auf der Wehrbrücke gefordert; letztere wird täglich von 4000 bis 5000 Autos als Ausweichstrecke genutzt.

Die Freien Wähler unterstützen das Anliegen der AIV . Wir haben die genannten konkreten Maßnahmen schon mehrfach im Gemeinderat gefordert und waren auch mit unserem Antrag erfolgreich, die Neckarstraße zwischen Ortsmitte und Brückenstraße in das Sanierungsgebiet Aldingen 3 aufzunehmen; damit ist die Voraussetzung für eine Bezuschussung des Straßenrückbaus mit Sanierungsmitteln gegeben. Um auf einen aktuell in der LKZ abgedruckten Leserbrief einzugehen: wir zielen auf den Durchgangsverkehr, der die Aldinger Ortsmitte belastet, um Staus im Bereich der Neckarbrücke auszuweichen. Wir meinen nicht den Einkaufsverkehr, der Einzelhandelsgeschäfte in Aldingen anfährt.

Wir sehen ganz aktuell die Chance, in den Straßenrückbau einzusteigen . Mit der Fertigstellung des Hauses der Bürger an der Kreuzung Neckarstraße/Brückenstraße ist auch die Gestaltung des Eingangsbereiches fällig. Hierzu wiederholen wir unseren Vorschlag, den Vorbereich des Hauses der Bürger in die dort viel zu großzügig bemessene Straßenfläche auszudehnen. Das dient der Verkehrsberuhigung und auch dem Haus der Bürger.

Wir fordern die Stadtverwaltung auf, hierzu dem Gemeinderat noch in diesem Herbst Entwürfe vorzulegen.


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels
    • 26.06.2018
    Gemeinderat
    • 03.07.2018
    Gemeinderat (Wahl Baubürgermeister/in)