In den Ausschüssen und im Gemeinderat stand in diesen Wochen das Thema „Kindergartenplan 2012“ und damit natürlich alle Fragen rund um die Betreuung von Kleinkindern auf der Tagesordnung. Die Gemeinderatsfraktion der Freien Wähler hat in diesem Zusammenhang die Leiterin des Fachbereichs Bildung, Familie, Kultur der Stadtverwaltung, Jutta Arndt, zu einer Fraktionssitzung eingeladen. Das bot die Gelegenheit, sich sehr intensiv durch die zuständige Verwaltungsmitarbeiterin informieren zu lassen und einen breit angelegten Gedankenaustausch zu pflegen.

Wir Freien Wähler freuen uns, dass die von uns seit Jahren propagierte Erweiterung des Betreuungsangebotes durch Tagesmütter jetzt von der Verwaltung aufgegriffen wurde und mit viel Engagement versucht wird, zusammen mit dem Tagesmütterverein in Remseck eine Großpflegestelle (Kindernest) zu realisieren. Wir haben erneut auch den Vorschlag gemacht, das städtische Angebot durch eine private Einrichtung zur Kinderbetreuung zu ergänzen, weil wir sicher sind, dadurch die Interessen der Eltern bezüglich flexibler Betreuungszeiten noch besser abdecken zu können.

Fachbereichsleiterin Jutta Arndt zu Gast bei der Gemeinderatsfraktion der Freien Wähler. Von links: Michael Hörr, Beiratsmitglied Renate Bleicher, Jürgen Geiger, Peter Bürkle, Jutta Arndt, Gerhard Waldbauer, Rainer Plessing



Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels
 


Kommentar schreiben

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.


Kommentar