Sowohl quantitativ als auch qualitativ ist die Kinderbetreuung in Remseck auf gutem Wege, davon konnte sich der Gemeinderat in der Juni-Sitzung überzeugen. Wenn alles läuft wie geplant, kann Remseck bis Ende 2013 für 39 Prozent der Kinder zwischen einem und drei Jahren einen Betreuungsplatz anbieten und damit den von der Bundesregierung festgesetzten Rechtsanspruch sehr wahrscheinlich erfüllen! Und in der Kindergarten-Altersgruppe von drei bis sechs Jahren können alle Kinder eine Kindertagesstätte besuchen.

Neben massiven Bauinvestitionen in den letzten Jahren (beispielsweise Krippengruppen in der Albstraße und der Langestraße in Aldingen und im Kinderhaus Hochdorf, Neubau der Kindertagesstätte in Hochberg) kommt hier insbesondere die Einbindung privater Kita-Initiativen (Remsracker und Watomi), die Zusammenarbeit mit dem Tagesmütterverein, die geplante Einrichtung einer gewerblichen Einrichtung durch „UKI-private Krippe“ sowie das Engagement der katholischen Kirche zur Erweiterung ihres Kindergartens an der Kornwestheimer Straße positiv zum Tragen.

Für die Zukunft bestens gerüstet ist die Kindertagesstätte an der Waldallee in Hochberg


Was wir Freien Wähler besonders begrüßen, ist die Vielfalt mit städtischen Angeboten, Angeboten von Vereinen in privater Trägerschaft, gewerblichen Angeboten sowie Tagesmütter-Angeboten, unter denen Eltern wählen können. Auch dass demnächst neben dem Naturkindergarten in Hochdorf ein Naturkindergarten in Neckarrems entstehen soll und über eine Waldkindergartengruppe nachgedacht wird, trägt zu dieser Vielfalt bei.

Damit steht Remseck im Konzert der anderen Städte und Gemeinden ganz gut da! Dass sich die Situation in Pattonville momentan eher problematisch darstellt, soll hier aber nicht verschwiegen werden. Der Zweckverband Pattonville/Sonnenberg, dem neben Remseck auch die Städte Ludwigsburg und Kornwestheim angehören, steht mit dieser Aufgabe vor einer großen Herausforderung.


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels
 


Kommentar schreiben

Kommentar



    • 27.05.2018
    • 06.06.2018
    • 19.06.2018
    Ausschuss für Umwelt und Technik
    • 21.06.2018
    Verwaltungsausschuss
    • 26.06.2018
    Gemeinderat