In den Haushaltsberatungen des Jahres 2009 hatte die Gemeinderatsfraktion der Freien Wähler beantragt, den Ausbau der Neckarstraße in Aldingen voranzutreiben, um durch einen Rückbau der Fahrbahn dem Schleichverkehr zu begegnen und durch eine gute Gestaltung des gesamten Straßenraumes sowohl die Situation optisch aufzuwerten als auch die Parkierung zu ordnen. Als Vorbild sollte die Gestaltung der kurz zuvor fertig gestellten Cannstatter Straße dienen. Die Gelegenheit zu dieser Baumaßnahme war günstig, da im Rahmen der städtebaulichen Sanierungsmaßnahme Aldingen III eine hohe Bezuschussung durch das Land möglich ist.

Ähnlich wie hier in der Cannstatter Straße soll später auch der Straßenraum in der Neckarstraße gestaltet sein


Nach dem Grundsatzbeschluss des Gemeinderates im Dezember 2011 auf der Grundlage des Verkehrsberuhigungskonzeptes der Planungsgruppe Kölz hat der Gemeinderat jetzt der detaillierten Entwurfsplanung zugestimmt und die Ausschreibung beauftragt. Die Gelegenheit des Straßenumbaus wird auch genutzt, um in der Neckarstraße im Abschnitt zwischen Margarethenstraße und Brücken- bzw. Kelterstraße die Wasser- und Abwasserleitungen zu erneuern; die Wasserleitung zum Beispiel stammt aus dem Jahr 1910, hat also bereits mehr als 100 Jahre lang ihren Dienst getan.

Im September 2012 ist eine Informationsveranstaltung für die Bürgerschaft geplant, Baubeginn soll im März 2013 sein.


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels
 


Kommentar schreiben

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.


Kommentar