Eine tatkräftige Frau stand im Mittelpunkt: die Freie Wähler-Gemeinderätin Hanne Hallmann hat vor Jahren die Idee des Windradbaus in den Ingersheimer Gemeinderat eingebracht und sie dann – unterstützt von ihrer Familie und von Gleichgesinnten – mit Zähigkeit gegen alle Widerstände weiter betrieben. Seit etwas mehr als einem Jahr dreht sich jetzt das Windrad in Ingersheim und hat nach einem Jahr rund 3,6 Mio Kwh Strom erzeugt. Mit seinen 138 Meter Nabenhöhe und 41 Metern Rotorlänge ist es praktisch aus dem gesamten Kreis Ludwigsburg zu sehen.

Die Regionalkonferenz hat dieser Tage zahlreiche Freien Wähler aus Stuttgart und der Region nach Ingersheim geführt, wo sie sich neben dem Thema Windkraft auch mit der Ausweisung großflächiger Gewerbegebiete im Kreis Ludwigsburg beschäftigt haben.

Auch bei der Besichtigung im Mittelpunkt: Hanne Hallmann. Rechts im Bild sind Jürgen Geiger und Gerhard Waldbauer von den Freien Wählern Remseck zu sehen.

Interessant war ein Vortrag der Stadtwerke München, die bis 2025 ihren gesamten Strombedarf aus regenerativen Quellen beziehen wollen. Da sich im Stadtgebiet München aber nur ein einziges Windrad dreht, investiert die Stadt europaweit von Nord- und Ostsee bis nach Spanien in Anlagen zur Erzeugung von Strom.


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels
 


Kommentar schreiben

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.


Kommentar