Die Waiblinger Kreiszeitung berichtet am 08.11.13 über Meinungen aus Waiblingen und Fellbach zu den von Verkehrsminister Hermann vorgeschlagenen Brückenplänen in Remseck (so genannte Westrandbrücke). Deutlich wird: die Meinungen in beiden Städten gehen  erwartungsgemäß auseinander, was die Weiterleitung des Verkehrs am südöstlichen Ende der Brücke angeht. Für Remseck ist da die Waiblinger Position die deutlich sympathischere!

Lesen Sie hier den WKZ-Beitrag (pdf).


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels
 


Kommentar schreiben

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.


Kommentar



    • 25.09.2018
    Gemeinderat
    • 15.10.2018