Schon vor mehr als einem Jahr hatten die Freien Wähler Remseck begonnen, geeignete Kandidatinnen und Kandidaten für die Kommunalwahl am 25. Mai 2014 anzusprechen. Deshalb war es möglich, bereits im November 2013 die Liste für den Kreistag zu wählen. Und schon Mitte Januar konnten wir in einer außerordentlichen Mitgliederversammlung in geheimer Wahl 26 Kandidatinnen und Kandidaten festlegen, die sich dem Wähler für die Gemeinderatswahl stellen.

Wir freuen uns sehr, dass wir eine Liste mit interessanten Frauen und Männern aus allen Ortsteilen und mit unterschiedlichsten beruflichen Tätigkeitsfeldern und Lebenserfahrungen präsentieren können. Was die Liste nach unserer Einschätzung besonders auszeichnet, ist die breite Verankerung der Kandidatinnen und Kandidaten in den Remsecker Vereinen und Organisationen. Auch sind wir stolz, dass es uns gelungen ist, eine große Reihe von Menschen erstmalig für ein kommunalpolitisches Engagement zu interessieren und von einer Kandidatur für die Freien Wähler zu überzeugen.

Nachfolgend die Namen unserer Kandidatinnen und Kandidaten einschließlich eines Kürzels für den Ortsteil in alphabetischer Reihenfolge.

Bleicher, Renate

NR

Buhl, Thomas

HB

Bürkle, Peter

AD

Eisterhues, Isabel

AD

Erhardt, Claudia

PV

Fecke, Knut

NR

Geiger, Jürgen

NR

Großmann, Peter

AD

Jäger, Birgit

AD

Kadenbach, Jens

AD

Klinger, Benjamin

NG

Kugel, Ingo

NG

Linden, Christine

AD

Menne, Christian

AD

Pfisterer, Werner

AD

Plessing, Rainer

AD

Pumilia, Pellegrino

AD

Scherr, Ludwig

HD

Siegle, Reinhold

NR

Urfer, Heike

AD

Volkenborn, Dirk

PV

Wahlenmeier, Sebastian

AD

Waldbauer, Gerhard

NR

Wittner, Josef

HD

Wolf, Martin

PV

Ziegler, Ulrike

AD

Wir werden die Damen und Herren in den nächsten Wochen sowohl im Amtsblatt als auch auf unseren Auftritten im Internet und bei Facebook ausführlich in Wort und Bild vorstellen.

 


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels
 


Kommentar schreiben

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.


Kommentar



    • 25.09.2018
    Gemeinderat
    • 15.10.2018