Insgesamt 52 Fragen und 31 Anträge hatten die Fraktionen nach ihren internen Beratungen über den Haushalt der Stadt Remseck an die Verwaltung gerichtet. Mit 83 Themen mussten sich also die Verwaltung intern und in der Folge auch die Ausschüsse des Gemeinderats beschäftigen; entsprechend konzentriert waren denn auch die Sitzungen des Ausschusses für Umwelt und Technik und des Verwaltungsausschusses in der letzten Woche.

Über zwei Themen, welche die Freien Wähler aufgegriffen hatten, haben wir im letzten Amtsblatt berichtet, zwei weitere wollen wir heute kurz anreissen:

Ein Freie Wähler-Antrag, der die Zustimmung des Gremiums gefunden hat, ist der Auftrag an die Verwaltung, die Aktivitäten zur Förderung des Streuobstbestandes zu einem Gesamtkonzept zu bündeln. Es geht hierbei um die Kartierung der Streuobstwiesen, eine geplante Pflanzaktion und den Einstieg in das neue Förderprogramm des Landes für den Baumschnitt. Wichtig ist uns dabei, dass ein solches Gesamtkonzept auch mit den Obst- und Gartenbauvereinen abgestimmt wird.

Für das abwechslungsreiche Bild unserer Kulturlandschaft sind Streuobstwiesen von großer Bedeutung

Für das abwechslungsreiche Bild unserer Kulturlandschaft sind Streuobstwiesen von großer Bedeutung

Ebenfalls mit Vereinen in Remseck hat ein weiteres Thema zu tun, das wir und auch andere Fraktionen angesprochen haben. Die Freie Wähler-Fraktion hatte sich nach einem Gespräch mit der Führung des Vereins „Sportvereine in Remseck e.V.“ bereits im letzten Herbst sehr positiv zu den Zielen des neuen Vereins geäußert. Die Verwaltung wird auf Grund der aktuellen Diskussionen dem Gemeinderat kurzfristig einen Vorschlag machen, welche übergeordneten Aufgaben der Verein übernehmen könnte und wie eine Förderung des Vereines durch die Stadt aussehen sollte.

Alle unsere Fragen und Anträge finden Sie hier als pdf-Dokumente:

Fragen und Anträge der Freie Wähler-Fraktion
Gemeinsamer Antrag der Freien Wähler zusammen mit der CDU-Fraktion
Gemeinsamer Antrag der Freien Wähler zusammen mit CDU- ud FDP-Fraktion


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels
 


Kommentar schreiben

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.


Kommentar



    • 26.06.2018
    Gemeinderat
    • 03.07.2018
    Gemeinderat (Wahl Baubürgermeister/in)