Die Verwaltung hatte im Entwurf des Haushaltsplanes Planungsmittel in Höhe von 25.000 Euro für die Neugestaltung des Schulhofes des Lise-Meitner-Gymnasiums eingestellt. Wir hatten diesen Ansatz kritisch hinterfragt, die Grünen-Fraktion hat seine Streichung beantragt und mit unserer Unterstützung dafür eine Mehrheit gefunden. Unsere Begründung: wenn für die nächsten Jahre keine Mittel für die Ausführung der Maßnahme verfügbar sind, macht eine Planung zum jetzigen Zeitpunkt keinen Sinn. Im Gegenteil; die Planung weckt Hoffnungen, die dann über Jahre nicht zu erfüllen sind!

Wir Freien Wähler sind sicher, dass wir uns bei den Investitionen im Schulbereich auf den Ausbau von Ganztages-Betreuungen werden konzentrieren müssen und dass dies keinen finanziellen Spielraum für aufwändige Schulhof-Umbauten lässt.


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels
 


Kommentar schreiben

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.


Kommentar