Der Saal war voll, so viele Delegierte waren aus dem ganzen Land zum 60. Geburtstag des Freie Wähler-Landesverbandes nach Esslingen gekommen. Und auch die Prominenz aus der Region und aus dem Land war zahlreich vertreten, um den Freien Wählern zum runden Geburtstag zu gratulieren.

So ließ es sich auch der jetzige und voraussichtlich auch zukünftige Ministerpräsident Winfried Kretschmann nicht nehmen, den Freien Wählern, die in den Gemeinderäten im Land die meisten Rätinnen und Räte stellen, zum Geburtstag seine Aufwartung zu machen. Seine Einschätzung, dass die Freien Wähler in den Gemeinderäten eine „starke Stimme der Vernunft, der Besonnenheit und des pragmatischen Fortschritts“ sind, entspricht genau unseren selbst gesteckten Zielen. Obwohl die Freien Wähler nicht für den Landtag kandidieren – worüber Kretschmann nach eigenem Bekunden „nicht unglücklich“ ist -, gesteht er ihnen „großes Gewicht auf der Landesebene“ zu. Er bot an, wie schon in der Vergangenheit auch in der Zukunft mindestens einmal jährlich mit den Freien Wählern Gespräche über kommunale Themen und die Zusammenarbeit zwischen Land und Kommunen zu führen.

Die Remsecker Delegation beim Freie Wähler-Tag in Esslingen

Die Remsecker Delegation beim Freie Wähler-Tag in Esslingen

Die ganze Palette der aktuellen Herausforderungen für die Städte und Gemeinden listete der Landevorsitzende der Freien Wähler, Bürgermeister Wolfgang Faißt aus Renningen unter dem Titel „Zukunftsland Baden-Württemberg“ auf. Das reichte vom Bildungssystem bis zur Gesundheitsversorgung, von der Digitalisierung bis zur Verkehrsplanung und von der direkten Demokratie bis zur Integrationspolitik.

Einen zugleich unterhaltsamen wie auch nachdenklich machenden Vortrag hielt Wolfgang Grupp, Textilunternehmer aus Burladingen. Er betonte die von vielen Großunternehmen vernachlässigte Verantwortung der Unternehmer und beschrieb sein Verständnis von Unternehmer-Verantwortung am Beispiel seiner eigenen Firma.


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels
 


Kommentar schreiben

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.


Kommentar