Seit mehr als zwanzig Jahren betreibt die Stadt Remseck eine mobile Radaranlage, die sowohl eingebaut in ein Fahrzeug als auch frei stehend wie auf dem Foto zu sehen genutzt werden kann. Die Anlage wird von Beginn an aber nicht nur in Remseck eingesetzt, sondern aufgrund einer Verwaltungsvereinbarung auch in mehreren anderen Kommunen im Landkreis Ludwigsburg. Sie steht also für Messungen in Remseck nur zum Teil zur Verfügung.

Seit der damaligen Entscheidung ist Remseck um fast 10.000 Einwohner gewachsen und die Verkehrsbelastung in allen Stadtteilen hat massiv zugenommen. Und mit der Verkehrszunahme sind auch die Klagen von Mitbürgerinnen und Mitbürgern über Autofahrer, welche die vorgeschriebene Geschwindigkeit nicht einhalten, deutlich gestiegen. Die Bevölkerung wünscht sich mehr Geschwindigkeitskontrollen!

Eine Situation, die wir vielleicht in Remseck in Zukunft häufiger sehen. Foto: Tim Reckmann/pixelio

Wir haben deshalb beantragt, die mobile Radaranlage der Stadt so bald als möglich ausschließlich in Remseck am Neckar einzusetzen. Wir sind gespannt auf die Meinung der Verwaltung und auf die Reaktion der anderen Fraktionen zu unserem Antrag. Wir Freien Wähler hatten ja bekanntlich den Wunsch aus der Bürgerschaft nach vermehrten Geschwindigkeitskontrollen der Verwaltung bereits im letzten Herbst weitergegeben.


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels
 


Kommentar schreiben

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.


Kommentar