Fast ist auch in der Presse das Wichtigste wegen der Diskussionen um Kubus und Mediathek untergegangen: der Remsecker Gemeinderat hat in seiner Sitzung am 06.04.17 einstimmig den Bau eines neuen Rathauses und einer Stadthalle auf dem Areal des jetzigen Rathauses beschlossen.

Damit kann die Ausschreibung der Bauarbeiten erfolgen und wir warten gespannt auf die Angebote. Beschlusslage ist nämlich, zurückgehend auf einen Antrag der Freie Wähler -Fraktion, dass der „Kubus“ genannte Aufbau auf die Stadthalle nur dann gebaut wird, wenn das Ergebnis der Ausschreibung im Rahmen der Kostenberechnung bleibt. Diese geht für Rathaus, Stadthalle, Tiefgarage, Archiv/Registratur und Außenanlagen von 34,5 Mio Euro aus; 2,5 Mio davon sind für den Kubus veranschlagt. Von der genannten Gesamtsumme werden voraussichtlich 7,2 Mio durch Zuschüsse des Landes bzw. Bundes gedeckt.

Das künftige Rathausareal in der Gesamtschau (Bild: HHL-Architekten, Ludwigsburg)

Bei der geplanten Nutzung des Kubus hat sich dank eines zusammen mit der CDU-Fraktion erarbeiteten Antrags die von den Freien Wählern seit längerer Zeit favorisierte Variante durchgesetzt. Wir legen die Ortsbüchereien von Neckargröningen und Neckarrems dort zusammen, ergänzen sie um ein Lesecafé und um Räume für die Volkshochschule. Was in der Diskussion immer zu kurz gekommen ist: die Ortsbücherei Neckargröningen wird nach dem Neubau des Rathauses ihre Räume verlieren, weil der Standort des früheren Neckargröninger Rathauses neuem Wohnbau wird weichen müssen. Und die Räume der Ortsbücherei in Neckarrems können hervorragend in das Angebot der Kelterschule integriert werden. Deshalb macht diese Zusammenlegung Sinn.

Was wir unter keinen Umständen wollten: uns jetzt schon auf eine Personalaufstockung für den Ausbau zu einer Voll-Mediathek festlegen. Das lassen nämlich die aktuellen Beschlüsse zum Haushalt gar nicht zu; dort haben wir uns zu Einsparungen bei den Personal-und Sachausgaben verpflichtet. Wenn es in einigen Jahren angebracht und möglich ist, die Mediathek auszubauen, sind die Räume dafür da!


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels
 


Kommentar schreiben

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.


Kommentar