Insgesamt sechs Anträge hatte die Freie Wähler-Gemeinderatsfraktion gestellt, alle bekamen sie im Gremium eine Mehrheit. Dafür bedanken wir uns bei den Kolleginnen und Kollegen.

Eher weniger Außenwirkung haben unsere Anträge zur längerfristigen Finanzprognose für unsere Stadt und zur Entwicklung eines Finanzkennzahlen-Systems. Uns ist aber angesichts der momentan positiven Finanzen wichtig, den Blick auch weiter in die Zukunft zu richten und Prognosen zu erstellen, wie sich unsere Situation in den Jahren 2025 und 2030 darstellen wird, bezogen auf Kreditaufnahmen, Abschreibungen und Verschuldung.

Was deutlich sichtbar werden soll ist der beantragte Neuanstrich des Kunstwerks „Windspiel“ des Remsecker Künstlers Branko Smon an der Endhaltestelle. Es soll am Eingang der Remstal-Gartenschau im nächsten Jahr in frischen Farben erstrahlen.

Mit einer Mehrheit von nur einer Stimme ging unser Antrag durch, aus der „Grünen Nachbarschaft“ auszusteigen. Wir meinen, der Beitritt zu dieser kommunalen Gemeinschaft war vor mehr als 20 Jahren eine gute Sache, hat sich aber zwischenzeitlich überlebt, nachdem die eigene Kompetenz der Stadtverwaltung in diesem Segment deutlich gestärkt ist.

Besonders freuen wir uns, dass das Gremium einstimmig unserer Meinung war, Lösungen für die Reduzierung des Verkehrs auf der Wehrbrücke in Aldingen zu suchen und hierfür eine Verkehrsuntersuchung in Auftrag zu geben.

Allabendlich zu beobachten: Ausweichverkehr über die Wehrbrücke

Ebenfalls einstimmig wurde unser Antrag beschlossen, mit Nachdruck die im Flächennutzungsplan vorgesehenen Gebiete für Wohnungsbau zu entwickeln. Wir meinen, dass neben der dringend nachgefragten Bereitstellung von Bauland insbesondere auch die Erzielung von Einnahmen zur Finanzierung unserer städtischen Investitionen von Bedeutung ist.

Sie können gerne unsere Fragen und Anträge zum Haushalt im Wortlaut hier von unserer Website herunterladen.


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels
 


Kommentar schreiben

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.


Kommentar