Fahrverbote helfen der Umwelt nicht, sind unsozial und fügen der Wirtschaft schweren Schaden zu. Die Fraktionen der Freien Wähler in der Region und in den Landkreisen üben massive Kritik an den ab 1. Januar bzw. 1. April verhängten Fahrverboten für Dieselfahrzeuge bis Euro 4. Sie halten sie für kaum wirkungsvoll und unverhältnismäßig. Dies ist auch die Auffassung unabhängiger Forschungseinrichtungen.

Lesen Sie dazu eine kompetente Stellungnahme:


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels
 


Kommentar schreiben

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.


Kommentar