Über das Ergebnis der Gemeinderatswahl 2019 wurde ausführlich berichtet, sowohl von der Stadtverwaltung als auch von den Fraktionen aus ihrer jeweiligen Sicht.

Wir wollen heute die Entwicklung der Wahlergebnisse bei den vergangenen fünf Wahlen, also über insgesamt 20 Jahre, darstellen und dabei die Trends aufzeigen, die sich in Remseck erkennen lassen. In der nachfolgenden Tabelle sind die Ergebnisse der fünf Gemeinderatswahlen zusammengestellt, sowohl nach Prozentanteilen der jeweiligen Listen als auch nach der Zahl der erreichten Sitze im 26-köpfigen Gemeinderat der Stadt.

Sehr deutlich ist die Erfolgsgeschichte der Grünen, die sich im Land und im Bund abgespielt hat, auch in Remseck in einer Steigerung von 5,9 auf 22,7% der Wählerstimmen zu erkennen. Die FDP-Ergebnisse zeigen Schwankungen zwischen 18,7 und 12,6 %. Deutlich zu sehen ist die stetige Verschlechterung der Ergebnisse der Listen der beiden so genannten Volksparteien. Die Stimmenanteile der SPD sind in einer stetigen Abwärtsentwicklung von 23,7 auf jetzt 14,4 % gesunken. Noch deutlicher ist der Rückgang bei der CDU-Fraktion, die von 1999 bis heute nach Sitzen halbiert wurde.

Riesig freuen wir Freien Wähler uns natürlich darüber, dass unsere „Kommunalpolitik ohne Parteibuch“ bei den Wählerinnen und Wählern zunehmend Zuspruch gefunden hat und wir einen stetigen Aufwärtstrend verbuchen können, der uns – ausgehend von 19,9 % im Jahr 1999 – bei der Wahl am 26. Mai 2019 mit 26,2 % der Stimmen und sieben Gemeinderatssitzen zur stärksten Fraktion gemacht hat.


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels
 


Kommentar schreiben

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.


Kommentar