Wir stellen Ihnen in diesen Wochen unsere Kandidatinnen und Kandidaten für den Gemeinderat der Stadt Remseck am Neckar in kleinen Gruppen vor. Sie sollen dabei etwas mehr über diese Frauen und Männer erfahren, als es der Stimmzettel für den 25. Mai 2014 ermöglichen wird.

Collage_KW19

Heute stellen sich vor:

Reinhold Siegle (52) ist verheiratet und hat 2 erwachsene Söhne. Der selbständige Tiefbauunternehmer wohnt seit 21 Jahren in Neckarrems und hat mit den Jahren die Stadt Remseck als Wohnstadt schätzen gelernt. Sein Engagement beim Umbau der Schulhöfe Kelterschule Neckarrems und der Realschule Pattonville zeigten im die Notwendigkeit des Ehrenamtes. Mit großem Interesse wird er sich für die „Neue Mitte“ und die technische und soziale Infrastruktur für Remseck einsetzen. Als langjähriger Stadtverbandsvorsitzende der Freien Wähler in seiner Geburtsstadt bringt er genügend kommunalpolitische Erfahrung mit um die aktuellen Themen von Remseck zu diskutieren und voranzubringen. Die Hobbys sind Handballtrainer und Motorrad fahren.

Benjamin Klinger (31) ist ledig und lebt in Neckargröningen, wo er auf aufgewachsen ist. Von Beruf ist er Servicetechniker in der Medienbranche.Seit vielen Jahren ehrenamtlicher Mitarbeiter im Jugendreferat bzw. des Hauses der Jugend in Remseck, außerdem ist er Mitglied im SkiClub Aldingen. Viele junge Remseckerinnen und Remsecker kennen Benni Klinger von Veranstaltungen, bei denen er regelmäßig für Technik, Licht und Sound verantwortlich zeichnet.

 


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels
 


Kommentar schreiben

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.


Kommentar