Laut Wetterbericht sollte es den ganzen Tag über regnen, tatsächlich herrschte beim 16 Stadtbahnfest der Freien Wähler Remseck nahezu ideales Festwetter; erst eine halbe Stunde vor Festende setzte der Regen ein und durchnässte dann allerdings das Abbau-Team am Abend bis auf die Haut.

Bereits um 11:00 Uhr beim traditionellen Weißwurstessen war deshalb der Besuch des Festes sehr gut und steigerte sich zum Mittagessen und zum Nachmittagskaffee so sehr, dass gelegentlich Warteschlangen vor den beiden Kassen und bei der Essens- und Getränkeausgabe nicht zu vermeiden waren. An Tischen und Bänken und an den Stehtischen war Jung und Alt im angeregten Gespräch zu beobachten. Besucher aus allen Remsecker Stadtteilen trafen sich beim Fest der Freien Wähler in Zentrum der Stadt.

Am Ende des Beitrags finden Sie eine Bildergalerie vom 16. Stadtbahnfest.

Auf unerwartet großes Interesse stieß auch das Angebot zu kostenlosen Pedelec-Probefahrten, das die Freien Wähler in Abstimmung mit der Stadtverwaltung und den weiteren am Projekt beteiligten Institutionen angeboten haben. Zeitweise drei fachkundige Vertreter des Pedelec-Projekts in der Region Stuttgart hatten alle Hände voll zu tun, um die Fragen der Remseckerinnen und Remsecker zu beantworten und die Ausleihe der Räder für die Probefahrten zu regeln. Oft waren bis zu zehn Räder gleichzeitig unterwegs.

Die meisten Remsecker Pedelec-Tester haben am vergangenen Sonntag erstmals ein Fahrrad mit Elektromotor-Unterstützung gefahren. Und sie waren alle voll des Lobes bei der Rückgabe der Räder. „Super“, „Toll“, „Das hatte ich so nicht erwartet“ und ähnlich lauteten die Kommentare, besonders wenn die Probefahrt auch eine Bergetappe enthalten hatte.

Es war aus Sicht der Freien Wähler eine absolut gelungene Kombination: das traditionelle Stadtbahnfest und die Werbeaktion für die Pedelec-Stationen in Remseck und in der Region Stuttgart.


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels
 


Kommentar schreiben

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.


Kommentar



    • 26.06.2018
    Gemeinderat
    • 03.07.2018
    Gemeinderat (Wahl Baubürgermeister/in)