Viele Menschen in unserer Stadt und in unserem Land engagieren sich während der Corona-Pandemie in allen möglichen Bereichen weit über das normale Maß hinaus und tragen dabei auch noch ein höheres Risiko, damit unsere Gesellschaft weiter funktionieren kann.

Ganz besonders im Gesundheitswesen, in der Pflege, zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung sowie der öffentlichen Infrastruktur, der Versorgung mit Lebensmitteln, anderen wichtigen Gütern und Dienstleistungen, der Entsorgung und in vielen weiteren Bereichen werden in dieser schwierigen Zeit bewundernswerte Leistungen erbracht. Dies verdient unsere vollste Anerkennung!

Euch allen, die ihr für uns da seid, wollen wir an dieser Stelle ganz herzlich DANKE sagen!

Die Kommunalpolitik tritt in den Hintergrund

Auch auf Anraten aus den Fraktionen hat der Oberbürgermeister die für 24.03.20 geplante Sitzung des Gemeinderates kurzfristig abgesetzt; wir stehen voll hinter dieser Entscheidung. Themen wurden verschoben, Beschlüsse des Gemeinderates im Umlaufverfahren per Mail gefasst oder auch nach interner Kommunikation durch eine Eilentscheidung des OB ersetzt.

Momentan geht man davon aus, dass die nächste Sitzungsrunde des Gremiums ab 21. April stattfinden wird; dann sollen ja unter anderem die Pläne zur Westrandbrücke vorgestellt werden. Warten wir mal ab, ob der Normalmodus des Gemeinderates und unseres normalen Lebens bis zu diesem Termin wieder eingetreten sein wird!

Wir wünschen Ihnen allen, dass Sie gut durch diese schwierige Zeit hindurch kommen. Bleiben Sie gesund!

Ihre Freie Wähler-Gemeinderatsfraktion:

Thomas Buhl, Isabel Eisterhues, Peter Großmann, Jens Kadenbach, Thomas Leutenecker, Rainer Plessing, Gerhard Waldbauer


Druckansicht dieses Artikels Druckansicht dieses Artikels
 


Kommentar schreiben

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.


Kommentar