Am Mittwoch, 20.10.2021 fand im MSC Vereinsheim in Remseck-Aldingen die diesjährige Mitgliederversammlung der Freien Wähler Remseck statt.

Nach der Begrüßung durch den Vorsitzenden Jürgen Geiger und der Totenehrung für unsere im Jahr 2020 bzw. 2021 verstorbenen Mitglieder erfolgte ein Bericht über das Jahr 2020. Auch an den Freien Wählern ging das Thema Corona nicht spurlos vorbei. Das beliebte Stadtbahnfest musste 2020 ausfallen und andere Veranstaltungen fanden nur online oder gar nicht statt. Herr Geiger bedankte sich bei allen, die die Freien Wähler unterstützen, ganz besonders bei Gerhard Waldbauer, der nach 21 Jahren auf eigenen Wunsch aus dem Gemeinderat ausschied. Gerhard Waldbauer ist Gründungsmitglied der Freien Wähler Remseck und war der erste Vorsitzende. Seit der Gemeinderatswahl im Jahr 1999 gehörte Herr Waldbauer dem Gemeinderat an und war bis zum 27.7.2021 der Fraktionsvorsitzende. Die digitalen Medien waren ihm immer sehr wichtig und so gestaltete er nicht nur die Homepage der Freien Wähler Remseck, sondern kümmerte sich auch im Landesverband um dieses Thema.

Kassenwart Dirk Volkenborn setzte die anwesenden Mitglieder über die finanzielle Situation des Vereins in Kenntnis. Anschließend wurden der Kassenwart sowie der restliche Vorstand einstimmig entlastet.

Peter Großmann berichtete stellvertretend für seine Gemeinderatskollegen von der Arbeit des Gemeinderats und den Ausschüssen. Hier ging es um so interessante Themen wie Neues über die Neue Mitte, Klimaneutralität Remsecks, geplante Erschließung neuer Gewerbeflächen, Ganztages-Grundschule in Pattonville, Neubebauung Wolfsbühl III usw. Diese Themen wurden angeregt diskutiert.

Peter Großmann berichtet aus der Arbeit der Gemeinderatsfraktion

 

Herr Karl-Heinz Balzer erläuterte interessante Themen aus dem Kreistag sowie der Regionalversammlung, denen er beiden angehört. Zu stabilen Müllgebühren in 2022, zum Kreishaushalt, zur Klinikversorgung im Landkreis und zum ÖPNV konnte Herr Balzer viele Informationen mitteilen.

Mit einer Vorausschau auf das Jahr 2022, in dem wir hoffentlich wieder mit den Bürger*innen ein Stadtbahnfest feiern dürfen, endete die Sitzung.



 


Kommentar schreiben

Mit dem Nutzen des Kommentarbereiches erklären Sie sich mit der Datenschutzerklärung einverstanden.


Kommentar



Aktuell keine Veranstaltungen